Samstag, 21. August 2010

Von Vancouver – Island zum Lake Superior

Wir verlassen die USA und setzen mit einer Autofähre nach SIDNEY auf VANCOUVER ISLAND (KANADA) über, wo wir einige Tage verbringen.
Natürlich besuchen wir auch die Hauptstadt VICTORIA, die „sehr englisch“ und gepflegt wirkt sowie TOFINO, das in einem Nationalpark im Gebiet der FIRST NATION (=korrekte Bezeichnung für die kanadischen Indianer) liegt.
Über NANAIMO verlassen wir die Insel, die uns sehr gut gefallen hat, wieder mit einer Fähre – diese führt uns nach VANCOUVER, der Hauptstadt der Provinz BRITISH COLUMBIA.
Entlang einer sehr schönen Fjordlandschaft führt uns der Highway nach WHISTLER, das wohl einige von den Berichten über die olympischen Spiele in Kanada kennen werden.
Auf einer landschaftlich einmaligen Paßstraße fahren wir über das Küstengebirge nach LILLOOET und dann entlang des FRASER-RIVERS Richtung HOPE und zurück in die USA, wo wir in dem kleinen Hafenstädtchen BELLINGHAM unser WOMO auf ein großes Fährschiff verladen. Mit diesem Schiff geht es dann auf dem sogenannten ALASKA MARITIME HIGHWAY auf der INSIDE PASSAGE ca. 1.700 KM durch eine atemberaubende Insel- und Fjordlandschaft nach SKAGWAY (ALASKA).
Von SKAGWAY aus folgen wir, durch sehr abwechslungsreiche Landschaften, dem ALASKA HIGHWAY nach DAWSON CREEK, wo diese berühmte Straße mit einem Denkmal am KILOMETER NULL beginnt.
Nächste Ziele sind der JASPER- und BANFF Nationalpark in den ROCKY MOUNTAINS. Die Straße (ICEFIELDS PARKWAY), die im Nationalpark die Orte JASPER und BANFF verbindet, bietet unglaublich schöne Ausblicke auf Berge, Gletscher, Seen und Flüsse inmitten unberührter Wälder.
Als nächstes liegt die Überquerung der großen, ebenen und landwirtschaftlich genutzten Flächen von CALGARY nach WINNIPEG vor uns.
Wir durchfahren die Provinzen ALBERTA, SASKATCHEWAN und MANITOBA und kommen schließlich in THUNDER BAY (ONTARIO) an den LAKE SUPERIOR .
Entlang dessen Nordküste besuchen wir eine Reihe kleinerer Orte und sind von der Größe des Sees beeindruckt, der ungefähr so groß ist wie ganz Österreich.Endstation für diesen Bericht ist die Stadt SAULT STE. MARIE.



Parlamentsgebäude in VICTORIA





















Das 18. Loch am Golfplatz ARBUTUS RIDGE auf VANCOUVER ISLAND







Die Skyline von VANCOUVER an der HORSESHOE-BAY












Auf der Strecke nach WHISTLER













Die HELLS GATE am FRASER RIVER













Viele Murmeltiere (MARMOTS) gab es auf dem Golfplatz in HOPE












Auf der Fähre von BELLINGHAM nach SKAGWAY verbrachten wir drei Nächte in diesem Zelt an Deck, da keine Schiffskabinen mehr verfügbar waren.











Auf der Inside Passage












Auf der Inside Passage













Auf der Inside Passage














Auf der Inside Passage














Auf der Inside Passage













Guten Morgen!













Je weiter wir nach Alaska hinein kommen, umso höher werden die Berge














Im LYNN CANAL vor SKAGWAY














Ringsum viele Gletscher














Es war eine tolle Fahrt durch eine fantastische Insel- und Fjordlandschaft.















Alaska hat auch an Land sehr schöne Ausblicke















Auf dem Weg zum ALASKA HIGHWAY















Kleine Seen und eher karger Bewuchs kennzeichnen die Landschaft














Die Seen haben oft unterschiedliche Farben














Der Schwarzbär läßt sich von uns nicht stören...














...auch nicht bei Annäherung.

So kommen wir zu guten Fotos.














Wir können es kaum glauben - Waldbisons gelten als sehr selten - wir bekommen ihn in aller Ruhe grasend, direkt neben der Straße zu sehen.

Dieser Bulle ist wirklich ein Gigant.











In LIARD HOTSPRINGS genießen wir das heiße Wasser
der Thermalquellen, die mitten im Wald liegen.













Entlang der Straße treffen wir auch immer wieder auf diese STEINSCHAFE, die scheinbar irgendwelche Salzreste auflecken













Am KILOMETER NULL des ALASKA HIGHWAYS














SULPHUR GATES in GRAND CACHE.















Im JASPER NATIONALPARK















Die ATHABASCA FALLS















'Die niedlichen Streifenhörnchen gibt es überall















Unser Campingplatz am SUNWAPTA RIVER















Aussicht vom ICEFIELDS PARKWAY















LAKE LOUISE (BANFF)















Eine besondere Stimmung an einem besonderen Tag













TERRY FOX - kanadischer Nationalheld war ein junger Sportler, der mit 18 Jahren an Knochenkrebs erkrankte und zu Fuß (mit Beinprothese) über 3.000 KM zurücklegte, um für die Krebsforschung Geld zu sammeln.










Blick auf den LAKE SUPERIOR















Eindrücke vom LAKE SUPERIOR















Eindrücke vom LAKE SUPERIOR















Eindrücke vom LAKE SUPERIOR
















Keine Kommentare:

Kommentar posten